Skiklub Hall in Tirol - Willkommen auf unserer Website!

Ein erster Verein wurde 1904 unter dem Namen "Rodler- und Skifahrerhort" gegründet. Bereits 1905 fand der erste Skiwettkampf am Tulferberg statt. 1931 wurde schließlich der Skiklub Hall gegründet und unmittelbar darauf begann der Ausbau der Glungezerabfahrt. 1933 fand im Rahmen der FIS-Weltmeisterschaft eine Spezialabfahrt vom Glungezer statt. In der Folge fanden bis 1955 jährlich die so genannten Glungezerläufe statt. Nach der Auflösung des Vereins 1938 erfolgte 1945/1946 die Neugründung. 1948-1953 gab es die Stempeljoch-Riesentorläufe und 1953 fanden die Österreichischen Meisterschaften im Sprunglauf auf der "Sturmwiese-Glockenhofschanze" statt. Heute sieht sich der Skiklub in erster Linie als Förderer des Breitensportes, wobei der Leistungssport nicht zu kurz kommen soll. Die intensive Jugendarbeit ist dabei sehr erfolgreich. Zu den Vereinsaktivitäten zählen die Durchführung zahlreicher Schirennen wie Haller Stadtmeisterschaften, Vereinsmeisterschaften und Bezirkscups. Der größte sportliche Erfolg eines Vereinsmitgliedes war der Sieg Olga Palls im Abfahrtslauf bei den Olympischen Spielen von Grenoble 1968.

Hall AG
Raika
Stadt Hall
Asvö
 

Skiklub Hall in Tirol
Galgenfeldstraße 11/19
6060 Hall in Tirol

nfskklb-hllt